http://www.cronews.de 11 - www.cronews.de

11 - www.cronews.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

11

Ebene 28

Marie Lang beerbt Dr. Christine Theiss
Kickboxen: Marie Lang neue Vollkontakt-Weltmeisterin

Mit einer beeindruckenden Vorstellung tritt Kickbox-Queen Marie Lang in die großen Fußstapfen der früheren Weltmeisterin Dr. Christine Theiss.
München - Im Lowkick-Kickboxen ist Marie Lang in 27 Kämpfen ungeschlagen. Bei der Steko Fight Night im Münchner Postpalast kämpfte die 30-Jährige erstmals im Vollkontakt – mit Erfolg.
Gegen die gebürtige Marokkanerin Rachida Bouhout gewann Lang einstimmig nach Punkten (100:98, 99:94, 99:96) und sicherte sich den WKU-WM-Titel im Vollkontakt. Damit trägt die gelernte Modedesignerin den gleichen Gürtel, den einst Dr. Christine Theiss innehatte.

Vom Lowkick zum Vollkontakt


Der Wechsel vom Lowkick zum Vollkontakt bereitete Lang keinerlei Schwierigkeiten. Dennoch übte die neue Weltmeisterin Selbstkritik: "Ich hatte eine sehr starke Gegnerin und bin etwas schwer in den Kampf gekommen", so Lang im Interview mit ihrer Vorgängerin Dr. Christine Theiss. Entscheidend sei dann die bessere Kondition gewesen. "Ich hatte unendlich viel Luft."
Lang denkt schon jetzt an die erste Titelverteidigung. "Bis dahin werde ich mich auf jeden Fall weiter verbessern." Eine Drohung für jede nächste Gegnerin.
Mehr zu Kampfsport rund um die Uhr findet ihr auf www.ranFIGHTING.de.

Morina und Haselbeck verteidigen WM-Titel



München – Nachdem Kickbox-Queen Marie Lang den Gewinn eines weiteren WM-Titels gefeiert hatte, begeisterte David Dardan Morina die Zuschauer bei Stekos Fight Night in München mit einem dominanten Sieg über Dawid Nowak (re-live und exklusiv auf ranFIGHTING.de). Morina, der "Gladiator" aus Ingolstadt, verteidigte seinen WKU-WM-Titel im K-1 gegen einen mutigen, aber chancenlosen Herausforderer aus Polen.
Bereits in der ersten Runde erzielte Morina mit einer Links-Rechts-Kombination einen Niederschlag. Nach dem Anzählen durch den Ringrichter setzte er aggressiv nach und holte Nowak mit einem linken Haken erneut von den Beinen. Nowak kam wieder in den Stand zurück und rettete sich trotz weiterer wuchtiger Linken von Morina in die Rundenpause.
Zu Beginn der zweiten Runde stellte Morina Nowak an den Ringseilen und deckte ihn mit einer Schlagsalve ein. Der Ringrichter wollte Nowak anzählen, doch da flog auch schon das Handtuch aus der Ringecke des Polen. Somit gewann Morina den Kampf durch technischen Knockout und ist weiterhin der Weltmeister im Supermittelgewicht.


Haselbeck kämpft Unentschieden, Aladzic verliert Titel


Dominik "Hasi" Haselbeck brachte wieder einmal halb Niederbayern zu seinem Kampf. Der mittlerweile 39 Jahre alte Kult-Kickboxer trat, unterstützt von einem Höllenlärm seiner mitgereisten Fans, zur Verteidigung seines WKU-WM-Titels im Mittelgewicht an. Nach fünf engen Runden gegen den Slowaken Michal Peczar waren sich die drei Punktrichter uneinig und werteten den Kampf mit 47-49, 48-49 und 50-50 für Haselbeck, der seinen WM-Titel verteidigte.
Der Münchner Bojan Aladzic unterlag dem Portugiesen Andre Sousa in einem spannenden Kampf geteilt nach Punkten – mit Wertungen von 50-49, 47-49 und 49-48. Nach der ersten Niederlage in 26 Kämpfen und dem Verlust seines WKU-WM-Titels im Weltergewicht kündigte Aladzic überraschend an, er wolle nun zum Boxen zurückkehren. "Ich habe mit Kickboxen angefangen und irgendwann war ich Weltmeister", sagte Aladzic, der als Profi-Boxer in acht Kämpfen ungeschlagen ist.
Event verpasst? Die komplette Veranstaltung kannst du dir re-live auf ranFIGHTING.de ansehen.



GALERIJA FOTOGRAFIJE

Links234
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü http://www.cronews.de